Umweltbewußte Produktion

Die Verantwortung für den Umweltschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz ist seit jeher ein wichtiger Aspekt der Unternehmensführung der Heinz Daurer & Söhne GmbH & Co. KG. Um den Anforderungen gerecht zu werden, die eine umweltbewußte Produktion an unser Unternehmen stellt, sind unsere Produktionskonzepte nach den Grundsätzen der Umweltorientierung, Ressourcenschonung und Schadstoffvermeidung ausgerichtet. Wir sind stets bestrebt, unseren aktiven Umweltschutz weiter auszubauen: Für unsere Kunden, Mitarbeiter und nachfolgende Generationen.

Für den Unternehmenssektor Oberflächenveredlung bedeutet Umweltschutz in erster Linie, das schädliche Abwasser aus dem galvanischen Bereich zu entgiften, um das pflanzliche und tierische Leben in den natürlichen Gewässern in keiner Weise zu beeinträchtigen. Durch modernste Methoden der Galvanotechnik werden im gesamten Unternehmen umweltorientierte, abwasserarme Verfahren eingesetzt, wodurch die Schadstoffbelastung schon in der Produktion so gering wie möglich gehalten wird. Die Spülbäder, die nach jedem Galvanisier-Vorgang nötig sind, werden von einem eigenen Wasserkreislauf versorgt. Die Abwässer laufen in unserem Betrieb, nach Sorten getrennt, in die jeweiligen Behandlungsbecken unserer werkseigenen Abwasseraufbereitungsanlage. Mit entsprechenden Chemikalien werden die verschiedenen Abwässer entgiftet und chemische Stoffe neutralisiert. Ebenfalls findet dort die Rückgewinnung von Edelmetallen und die Entfernung letzter Schwebeteilchen statt.

Das gereinigte Wasser wird dann in die städtische Kläranlage eingeleitet. Die Cadmiumbelastung der städtischen Kläranlage bleibt dabei so gering, dass der anfallende Klärschlamm landwirtschaftlich genutzt werden kann. Unser Umweltkonzept wird durch eine enge Kooperation mit spezialisierten Entsorgungsunternehmen vervollständigt. Dort werden sämtliche Rückstände (z.B. entnommene Schwebeteilchen, Klärschlamm und Filterrückstände) die im Laufe unseres Aufbereitungsprozesses anfallen, weiterverarbeitet um den Ressourcenkreislauf zu schließen und so den Anforderungen einer umweltschonenden Produktion gerecht zu werden.

Die Ziele unserer Umweltphilosophie:

  • Umweltschutz wird als Unternehmensziel gleichwertig neben wirtschaftlichen und sozialen Belangen betrachtet.
  • Rückführung sämtlicher Reststoffe in die Stoffkreisläufe, soweit es möglich und wirtschaftlich vertretbar ist.
  • Das Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt bei unseren Mitarbeitern auf allen Ebenen zu fördern.
  • Jegliche betriebliche Tätigkeiten, welche Auswirkungen auf die Umwelt haben können, werden sorgfältig geplant, gesteuert und überwacht, um die damit verbundenen Anforderungen zu erfüllen.
  • Alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um unfallbedingte Emissionen von Stoffen oder Energie zu verhindern.
  • Sonstige umweltbelastende Emissionen, Abwässer, Reststoffe oder Abfall werden durch technische und organisatorische Maßnahmen auf ein Mindestmaß reduziert.

Die Umweltpolitik unseres Unternehmens steht für eine stetige Weiterentwicklung und Verbesserung der Umweltaspekte unserer Produktion, um diese den Anforderungen eines umweltschonenden Betriebes gemäß zu führen. Zu diesem Zweck wird unser Umweltkonzept im Rahmen einer regelmäßigen Umweltbetriebsprüfung bewertet und anhand von Managementreviews diskutiert, um notwendige Änderungen schnellstmöglich zu erkennen und umzusetzen.

Impressum / AGB / Downloads / Pressemitteilungen