Beizen anderer Legierungen

[ Als Trommel- oder Gestellware ]

Bronze- und Messingoberflächen werden in den meisten Fällen gebeizt, um sie für weitere Beschichtungen zu aktivieren. Der Prozess ist dabei abhängig von der genauen Zusammensetzung der Legierung.

Übersicht

Beizen verschiedener Legierungen:
Gestellware Trommelware Korbware
500 mm x 800 mm x 500 mm (L x H x B) ja Auf Anfrage, werkstück- und legierungsabhängig

Anwendungsmöglichkeiten

Bronze wird heutzutage in der Technik in verschiedenen Legierungen verwendet. Durch die Zugabe von Nickel erreicht man eine höhere Festigkeit für stark beanspruchte Lager und Führungsmuttern. Mit Blei als Zusatz ergibt sich leichtere Zerspannbarkeit und bessere Notlaufeigenschaft. Fittings aus Bronze finden Anwendung als Verbindungs- und Anschlussstücke für Rohrleitungen, auch in Steckverbindern im Elektronikbereich wird oft auf Bronzeteile zurückgegriffen, die galvanisch beschichtet werden.

Messing wird wegen seiner goldähnlichen Farbe im dekorativen Bereich für Verzierungen und Beschläge verwendet. Viele Musikinstrumente (Blechblasinstrumente, einige Holzblasinstrumente und Teile von Percussioninstrumenten) werden aus Messing oder Goldmessing gefertigt. Wegen des guten Korrosionsschutzes werden Messinglegierungen für Armaturen in der Sanitärinstallation verwendet. Technische Anwendungsgebiete für Messing finden sich dort, wo gleichzeitig gute elektrische Leitfähigkeit und mechanische Stabilität wichtig sind. Dies sind zum Beispiel Antennen, Hohlleiter und Steckverbinder oder Lagerteile, welche von den guten Notlaufeigenschaften profitieren.

gebeizte Messinghülsen

Impressum / AGB / Downloads / Pressemitteilungen